Handelsregisterauszug Österreich kommt vom Firmenbuch

Wie bekommt man vom Handelsregister in Österreich ein einem deutschen Handelsregisterauszug äquivalentes Dokument?

In Österreich werden GmbH oder auch G.m.b.H. /Ges. m. b. H. im sog. Firmenbuch geführt, vergleichbar mit dem Handelsregister in Deutschland. Ein Firmenbuchauszug ist deshalb vergleichbar mit dem Handelsregisterauszug in Deutschland.
Dabei gibt es einen Unterschied: Auf dem Firmenbuchauszug sind, im Gegensatz zum deutschen Handelsregisterauszug, immer auch die Gesellschafter gleich mit aufgeführt. Man muss also dahingehend keinen Folgeauftrag auslösen. Desweiteren kann man einen Firmenbuchauszug einmal mit gelöschten Daten und einmal ohne Löschungen erhalten, so wie das in Deutschland beim chronologischen Handelsregister der Fall ist. Die druchgestrichenen Daten gelten als gelöscht, in Deutschland würden sie unterstrichen sein.
In das Firmenbuch in Östereich kann man ohne Kosten Einsicht nehmen, man müsste sich dann an das jeweilige Gericht vor Ort wenden. Einen  Auszug bzw. schriftliche Informationen jedoch gibt es nur gegen Gebühren.
Da hilft oft sehr bequem ein Service im Internet weiter, welcher innerhalb von ein bis zwei Stunden, wenn nötig auch schneller, den benötigten Handelsregisterauszug in Österreich abruft und im PDF-Format per E-Mail an Sie weiterleitet. Die Rechnung erhalten Sie ebenfalls per E-Mail bzw. wenn gewollt per Briefpost. Das heißt, dass Sie kein Risiko eingehen, da Sie nicht vorher zahlen müssen.

Auftragsformular: Handelsregisterauszug Österreich

Dieser Beitrag wurde unter Handelsregister Österreich abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.