Deutsche Handelsregisterauskunft zu einer britischen Ltd.

Woher bekommt man eine Handelsregisterauskunft über eine Ltd.?
In Deutschland gibt es viele lokale Handelsregister. Der Sitz der jeweiligen Gesellschaft (GmbH, KG, AG, OHG, e.K. UG) bestimmt, bei welchem Handelsregister in Deutschland die Handelsregisterauskunft erhältlich ist. Eine in England registrierte Ltd. ist auch in Deutschland beim Handelsregister registriert, wenn sie in Deutschland tätig ist. Die Handelsregisterauskunft ist dann regional erfasst und dem deutschen Handelsregisterauszug entsprechend aufgebaut.
Welche Informationen beinhaltet eine Handelsregisterauskunft? Die Handelsregisterauskunft wird oft auch “Ausdruck aus dem Handelsregister” oder auch “Handelsregisterauszug” genannt, die Inhalte sind identisch. Wichtig ist allerdings ob eine Handelsregisterauskunft in beglaubigter und unbeglaubigter Form erteilt werden soll und zwar von folgenden unterschiedlichen Formen einer Handelsregisterauskunft:
a). Die aktuelle Handelsregisterauskunft gibt ausschließlich den aktuellen Registerstand wieder, ohne gelöschte (gerötete) oder erklärende Eintragungen.
b) Die chronologische Handelsregisterauskunft gibt alle Registereintragungen (also auch gerötete) seit dem Tag der Umstellung (ca. ab 2005) auf die elektronische Registerführung in chronologischer Reihenfolge wieder.
c) Die historische Handelsregisterauskunft zeigt das eingescannte frühere Registerblatt bis zum Tag der Umstellung auf die elektronische Registerführung. Dieser Ausdruck ist nicht aktuell, er endet ca. 2005.
Sie erhalten die Handelsregisterauskunft bei uns ohne Mitgliedschaft oder Anmeldung. Während Sie die Handelsregisterauskunft online innerhalb weniger Minuten auf elektronischem Wege erhalten, geht Ihnen unsere Rechnung auf gleichem Weg oder wenn gewollt per Briefpost zu. Ausnahme: Die amtlich beglaubigte Handelsregisterauskunft kann nur per Brief übermittelt werden, das dauert deshalb dann einige Tage.
Was Recherchen direkt im UK angeht: Bei allen Londoner Turbulenzen nach dem EU-Austritt  gibt es auch im Jahr 2020 bisher keine Anzeichen dafür, dass eingespielte Abläufe im Umgang mit Ltd. und deren Registrierung verändert werden würden. Selbst für den Fall, dass es Schwierigkeiten oder Verzögerungen im Verlaufe der gemeinsamen Verhandlungen in der so genannten Übergangszeit bis zum 31. Dezember 2020 geben könnte,  dürfte sich an bewährten Verfahrensweisen im Umgang mit Wirtschafts- und ähnlichen Auskünften angesichts verbleibender gegenseitiger Abhängigkeiten nichts wesentliches ändern.

Auftragsformular anschauen: Handelsregisterauszug Limited Company

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.