Registergerichte in Baden-Württemberg

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Woher bekomme ich schnell Informationen von einem der Registergerichte in Baden-Württemberg?

An diesen Gerichten wird jeweils das Handelsregister, Vereinsregister, Genossenschaftsregister und das Partnerschaftsregister geführt. Die Einsichtnahme ist kostenfrei, Ausdrucke oder Auszüge kosten in jedem Fall Gebühren.
Es gab in der Vergangenheit eine Reihe von Zusammenlegungen, so wird seit 2015 das Vereinsregister von Baden-Württemberg zentral ausschließlich beim Registergericht Stuttgart geführt.
Beim Handelsregister ist das nicht so einfach, denn in Baden Württemberg gibt es derzeit vier verschiedene regional zuständige Registergerichte: in Stuttgart, Mannheim, Ulm und Freiburg. Welches dieser Registergerichte in Baden-Württemberg dann jedoch konkret zuständig ist, hängt vom Sitz der gesuchten Gesellschaft ab.  Den sollten Sie also schon kennen, oder sich zunächst telefonisch durchfragen, um zu wissen, wohin man sich mit seinem Wunsch nach Auskunft wenden muss.

Wenn Sie dies nicht selbst herausfinden wollen oder Ihnen fehlt einfach die Zeit und Sie benötigen die Angaben recht schnell, dann können Sie auch einen Onlineservice nutzen, der seriös und erfahren ist und schnell einen Zugang zu den zuständigen Registergerichten herstellt. Da reicht es dann aus, wenn Sie die vorhandenen Daten in eine Formularmaske (s.u.) eingeben, der Rest wird prompt und eigenständig erledigt.

Seit der Einführung der elektronischen Registerführung (ab 2005) gibt es keine Registerauszüge mehr in sogenannter beglaubigter oder unbeglaubigter Form, sondern als amtliche bzw. nicht amtliche Ausdrucke bezeichnete Dokumente. Die Auszüge aus dem Registergericht über einen Verein, eine Genossenschaft oder eine Partnerschaft orientieren sich am ehemaligen Handelsregisterauszug und verfügen über ein ähnliches Aussehen bzw. einen ähnlichen Aufbau.Wenn Sie den Handelsregisterauszug/Ausdruck nur für sich selbst benötigen, dann reicht dessen normale, also unbeglaubigte Variante. Zur Vorlage bei Versicherungen, Banken, Gerichten oder anderen Behörden benötigen Sie aber oft einen beglaubigten Handelsregisterauszug, heut zumeist „Amtlicher Ausdruck“ genannt. Auch diesen können Sie über unseren Service erhalten.

Welche Informationen von den Registergerichten in Baden-Württemberg werden geliefert: Aus einem „Ausdruck aus dem Handelsregister“ (früher Handelsregisterauszug genannt, auch dieser Begriff ist noch gebräuchlich) geht hervor:
Firma (Geschäftsgegenstand + Sitz), vertretungsberechtigte Personen (Geschäftsführer, Vorstand, Prokuristen), Stammkapital, Rechtsform und der Tag der letzten Eintragung.

Auftragsarten unter zeitlichem Aspekt / Registergerichte Baden-Württemberg:
1. Ein aktueller Ausdruck aus einem Registergericht in Baden-Württemberg gibt ausschließlich den aktuellen Registerstand wieder, ohne gelöschte (dann gerötet) oder erklärende Eintragungen.
2. Ein chronologischer Ausdruck aus einem Registergericht in Baden-Württemberg gibt alle Registereintragungen (also auch gerötete) seit dem Tag der Umstellung auf die elektronische Registerführung in chronologischer Reihenfolge wieder. Das war im Jahr 2005.
3. Ein historischer Ausdruck aus Registergericht Baden-Württemberg zeigt das eingescannte frühere Registerblatt bis zum Tag der Umstellung auf die elektronische Registerführung. Dieser Ausdruck ist deshalb nicht aktuell, denn er endet ca. 2005.

Über den nachfolgenden Link erhalten Sie diese Info aus einem der Registergerichte in Baden-Württemberg ohne Mitgliedschaft, Login-Daten o.ä.

Auftragsformular: Registergerichte Baden-Württemberg

Republished by Blog Post Promoter

Dieser Beitrag wurde unter Ausdruck Handelsregister, Registergericht abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.