Ltd.-Handelsregisterauszug Deutschland

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Woher bekommt man einen Ltd. – Handelsregisterauszug, wenn die Ltd. auch in Deutschland aktiv ist?

Eine Ltd. ist zwar in England beim Companies House registriert, jedoch muss die Ltd. auch hier in Deutschland beim Handelsregister registriert sein, wenn Sie eben in der Bundesrepublik  mit einer Zweigniederlassung aktiv ist.

Sie sollten gut überlegen, ob Sie eher an Angaben über die Firmentätigkeit in deren Mutterland, in Deutschland oder sogar an beidem interessiert sind. Generell bekommt man den Handelsregisterauszug, heute auch oft “Ausdruck aus dem Handelsregister” genannt, aus deutschen Quellen schneller und preisgünstiger. Denn an das Companies House in England, dem englischen Handelsregister, müssen die Ltd. eine Vielzahl von Dokumenten einreichen, die man allesamt oder eben einzeln anfordern kann – man verliert dann möglicherweise schnell den Überblick, zumal manche Fachbegriffe aus dem Englischen nicht völlig wortgetreu ins Deutsche übertragbar sind. Schon deswegen kann sich bei der Beschaffung solcher Dokumente die Beauftragung eines Dienstleisters lohnen.
Wenn man einen Ltd.-Handelsregisterauszuges benötigt und vor allem an deren Tätigkeit in Deutschland interessiert ist, dann kann auch der Handelsregisterauszug der Zweigniederlassung der Ltd. abgerufen werden. Der ist in deutscher Sprache und ist auch preisgünstiger. Wenn Sie einen solchen Handelsregisterauszug, heute auch häufig “Ausdruck” genannt, benötigen, können Sie sich selbst an das jeweilige Registergericht wenden, am besten natürlich gleich an das wirklich regional zuständige. Dieser Ltd.-Handelsregisterauszug hat das gewohnte Aussehen eines deutschen Handelsregisterauszuges. Für eine erste Informationsgewinnung sollte der in den meisten Fällen ausreichen, falls nicht, ist die Einbindung eines Dienstleisters in die Informationsbeschaffung aus Großbritannien häufig sehr sinnvoll.
Ob das Verfahren nach dem Abschluss der Brexit-Verhandlungen noch so gilt, ist ungewiss. Sollte Niederlassungsfreiheit für Firmen mit Großbritannien vereinbart werden oder im Zuge einer Mitgliedschaft der Briten im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) für diese wie für Norwegen, Island oder Liechtenstein gelten, dann dürfte sich am bisherigen Verfahren kaum etwas ändern.
Auch wenn nach dem Treffen von EU-Kommisionspräsident Juncker und der Britischen Premierministerin May Anfang Dezember noch „kein Durchbruch“ erzielt wurde, so mehren sich doch die Anzeichen, dass man in absehbarer Zeit einen Modus Vivendi bei der Lösung der vorgelagerten Streitfragen – die Rechte der Bürger, die Irland-Problematik und die Höhe der Zahlungen der Briten an die EU betreffend – finden wird. In diesem Zusammenhang klangen schon öfter Vokabeln wie „Wirtschafts- und Zollunion“ an, die man daran anschließend verhandeln wolle. Der Wille zu einem gemeinsamen Wirtschaftsraum scheint also auf beiden Seiten pragmatisches Ziel zu sein, so dass es auch für eine Fortschreibung bisher garantierter Niederlassungsfreiheit gut aussehen würde. Damit steigen die Chancen darauf, dass bisher bewährte Verfahrensweisen im Umgang miteinander, Wirtschafts- und ähnliche Auskünfte betreffend, erhalten bleiben.

Wenn Sie einen seriösen und erfahrenen Dienstleister beauftragen möchten, der auch solche Entwicklungen im Blick hat, dann nutzen Sie den folgenden Link.

Hier kann ein Ltd.- Handelsregisterauszug abgerufen werden: Ltd.-Handelsregisterauszug

Republished by Blog Post Promoter

Dieser Beitrag wurde unter Ausdruck Handelsregister, Handelsregister England, Ltd. Company abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.