Ausdruck/Abdruck einer Handelsregistereintragung bestellen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten ( 1 Bewertungen)
Loading...

W o  finde ich schnell  w a s ?

Wenn Sie nach einem Handelsregistereintrag einer GmbH, KG, AG, OHG, eK, UG (haftungsbeschränkt) und Ltd. (mit Zweigniederlassung in Deutschland) suchen, dann ist dafür das für den Sitz der jeweiligen Gesellschaft oder Firma zuständige Amtsgericht und dort das Registergericht zuständig. Einige Bundesländer, wie Thüringen, Sachsen-Anhalt oder das Saarland, führen nur noch ein zentrales Handelsregister auf Landesebene, andere noch bis zu mehrere Dutzend verschiedene. Die Einsichtnahme ist generell kostenfrei, Ausdrucke oder Auszüge kosten aber in jedem Fall Gebühren.

Welche Angaben sind dann auf einem Handelsregister-Eintrag zu finden?

Die Firma, also der “Name” des Unternehmens, der Sitz (Adresse), der Geschäftsgegenstand, Stammkapital und die vertretungsberechtigten Personen (Geschäftsführer, Vorstand, Prokuristen).
Die Gesellschafterangaben, also die Liste der Gesellschafter, sind dort nicht aufgeführt, außer bei Personengesellschaften. Man kann diese gesondert anfordern.

Zentral kann man auch im Handelsregister einen Eintrag prüfen beim sog. Registerportal der Länder. Dort kann man zwar recherchieren, einen Ausdruck über einen Eintrag in das Handelsregister bekommt man allerdings auch hier nur als angemeldeter Nutzer und gegen Entgelt. Die Anmeldeprozedur dauert eine gewisse Zeit und ist eigentlich nur für regelmäßige Nutzer sinnvoll. Auch deswegen kann es für Sie durchaus sinnvoll sein, uns als soliden und erfahrenen Dienstleister zu nutzen.

Sie erhalten von uns innerhalb von sehr kurzer Zeit alle Angaben über einen Eintrag in das Handelsregister unverändert übermittelt, nachdem wir diese bei einer der oben genannten Stellen abgerufen haben. Den gewünschten Auszug über den Eintrag in das Handelsregister erhalten Sie im PDF-Format per E-Mail, die Rechnung geht Ihnen darauf folgend per Briefpost zu.

Seit der Einführung des elektronischen Handelsregisters bei den Handelsregistern in Deutschland ab 2005 gibt es keine Handelsregisterauszüge mehr in beglaubigter und unbeglaubigter Form, diese werden jetzt amtliche bzw. nicht amtliche Ausdrucke genannt. Allerdings ist der alte Begriff “Handelsregisterauszug” noch sehr gebräuchlich. Der unbeglaubigte Handelsregisterauszug, heute auch häufig “nicht amtlicher Ausdruck” genannt, ist zumeist dann ausreichend, wenn Sie die dortigen Angaben ausschließlich selbst benötigen. Zur Vorlage bei Banken, Versicherungen, Gerichten oder anderen Behörden benötigen Sie hingegen oft einen “beglaubigten Handelsregisterauszug”, aktuell auch “amtlicher Ausdruck” genannt. Dessen Ausstellung erfolgt ausschließlich in Papierform, von Auftragserteilung bis Lieferung per Post kann das zwischen drei und fünf Werktage dauern. Diese Zeiträume würden in etwa auch gelten, wenn Sie einen amtlichen Ausdruck, also beglaubigten Handelsregisterauszug, möglicherwiese zum Einsatz im Ausland benötigen. Dafür muss auf diesem in aller Regel noch eine sog. “Apostille” angebracht werden, eine Art Doppel- oder Überbeglaubigung.

Wir können einen Eintrag in das Handelsregister auch amtlich beglaubigen oder mit der Apostille versehen lassen oder rufen Ihnen, falls gewünscht, die  Liste der Gesellschafter oder die Angaben zu den Geschäftsführern ab.
Wenn Sie noch Fragen haben, dann rufen Sie uns einfach an oder Sie nutzen dieses Auftragsformular:
Handelsregister Eintrag

 

Republished by Blog Post Promoter

Dieser Beitrag wurde unter Handelsregister Deutschland abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.