Deutsche Zweigniederlassung einer Ltd.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Woher erhält man Informationen über die deutsche Zweigniederlassung einer englischen Ltd.?

Limited Company (Ltd.) wird im britischen Gesellschaftsrecht eine nicht börsennotierte Kapitalgesellschaft mit Haftungsbeschränkung genannt. Sie ist im Vereinigten Königreich auch für kleine und mittlere Unternehmen die gebräuchlichste Form der Kapitalgesellschaft und erfüllt  ähnliche wirtschaftliche Funktionen wie die deutsche oder österreichische Gesellschaft mit beschränkter Haftung. (GmbH). Da solche Gesellschaften weitestgehende Niederlassungsfreiheit innerhalb der EU besitzen geht man davon aus, dass wegen deren schnellen Gründungsmöglichkeiten und des geringen Nominalkapitals mehrere tausend Ltd. auch in Deutschland existieren. Gesellschaften dieser britischen Rechtsform können sich auch während der Brexit-Verhandlungen weiterhin auf Art. 49 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union berufen. Aus der dort garantierten Niederlassungsfreiheit folgt aber zugleich, dass die Neugründung von Ltd. mit Verwaltungssitz in Deutschland prinzipiell weiter möglich ist und von den deutschen Gerichten bis zum Ende der Brexit-Verhandlungen weiter akzeptiert werden muss.

Englische Ltd. sind beim Handelsregister in England registriert, beim Companies House. Dort kann man eine Vielzahl von Dokumenten über eine einzelne englische Ltd. abrufen, jedoch kostenpflichtig (Kreditkarte). Da eine englische Ltd. regelmäßig Erklärungen an das Handelsregister in England einreichen muss, kommt schnell eine Vielzahl von hinterlegten und abrufbaren Dokumenten in englischer Sprache zusammen. Hier muss man eine Auswahl treffen – sonst ufern die Kosten schnell aus. Man sollte auch mehr als Grundkenntnisse in der Landessprache besitzen, um mit den englichen Termini zurecht zu kommen.

Wenn die englische Ltd. ihren Geschäftsschwerpunkt in Deutschland hat, dann muss sie sich nicht nur im Handelsregister England eintragen, sondern auch im deutschen Handelsregister mit einer Zweigniederlassung. Von dieser deutschen Zweigniederlassung der Ltd. kann man hier in Deutschland einen Handelsregisterauszug abrufen, der nicht nur in deutscher Sprache ist, sondern auch das vertraute Aussehen eines deutschen Handelsregisterauszuges, heute zumeist Ausdruck aus dem Handelsregister genannt, besitzt.
Inwieweit das alles nach Ende der Brexit-Verhandlunegn so fortgeschrieben wird, ist noch nicht endgültig klar. Die meisten Experten gehen davon aus, dass das Vereinigte Köngreich dann ebenso wie Norwegen, Island oder Lichtenstein Teil des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) ist, was Niederlassungsfreiheit und somit die Beibehaltung bisheriger Verfahren bedeuten würde. Nach der dritten großen Brexit-Verhandlungsrunden zwischen der EU und Großbritannien Ende August verwies EU-Chefunterhändler Michel Barnier allerdings darauf, dass man noch weit davon entfernt sei, Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen zu beginnen. Das kann frühestens in Phase zwei der Verhandlungen geklärt werden, die aber noch nicht, wie ursprünglich vorgesehen, im Oktober 2017 beginnt. Noch sind die drei großen Streitfragen – die Rechte der Bürger, die Irland-Problematik und die Höhe der Zahlungen der Briten an die EU – einer Lösung kaum näher gekommen. Da scheinen gegenwärtig auch solche Komplexe wie Zollunion und Niederlassungsfreiheit noch lange nicht zur Diskussion zu stehen.

Gern übernehmen wir als seriöses und erfahrenes Unternehmen die gewünschte Recherche zu einer Ltd.

Auftragsformular: Zweigniederlassung einer Ltd. in Deutschland

Republished by Blog Post Promoter

Dieser Beitrag wurde unter Handelsregister England abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.